Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938

Die Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938
und die Spange “Prager Burg”

 

 

 

 

Gestiftet am  18. Oktober 1938 durch Adolf Hitler.

 

Stiftungverordnung

“[…] zum sichtbaren Ausdruck meiner Anerkennung und meines Dankes für Verdienste um die Wiedervereinigung der sudetendeutschen Gebiete mit dem Deutschen Reich. […]

 

Die Verleihungsbestimmung :¹²

Die Medaille wurde an Personen verliehen, die Teilnahme an der Besetzung des Sudetenlandes in hervorragender Weiße auf den Anschluss hingearbeitet und sich dafür eingesetzt haben.
Besonders kamen in Betracht Mitglieder der NSDAP, im Sudetenland, Personen, die im Kampf um die Wiedervereinigung Schaden an Gut und Blut erlitten haben, eingekerkert oder vertrieben wurden, Witwen oder Eltern gefallener Kämpfer für die Wiedervereinigung, ferner Angehörige der Wehrmacht, der Polizei, der SS, des NSKK und des NSFK, welche beim Einmarsch eingesetzt waren, sowie Hoheitsträger der Partei und ihrer Gliederungen, Beamte, Angestellte, und Arbeiter des öffentlichen Dienstes, die in den Tagen der Angliederung innerhalb des Sudetenlandes dienstlich tätig waren.

Durch Verordnung vom 1. Mai 1939 hat der Führer angeordnet, daß die Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938 auch für Verdienste anläßlich der Schaffung des Protektorats Böhmen und Mähren verliehen wird.

Diejenigen Personen, denen diese Medaille bereits anläßlich der Wiedervereinigung der sudetendeutschen Gebiete mit dem Deutschen Reich verliehen worden ist, erhielten, sofern sie auch an der Durchführung der Schaffung des Protektorates Böhmen und Mähren beteiligt waren, zusätzlich eine Spange, die am Bande der Medaille getragen wird.

Siehe auch “Die Spange “Prager Burg” zur Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938.

Die Verleihungen der Medaille, sowie der Spange wurden mit dem 31. Dezember 1940 endgültig abgeschlossen.

Der Beliehene erhielt jeweils ein Besitzzeugnis.

Trageverordnung :¹

Die Medaille an der linken Brust an der großen Ordensschnalle, bzw. als kleine Bandspange.
Die Spange auf dem Band der Medaille, bzw. als Auflage auf der kleinen Bandspange.

 

Verleihungszahlen :¹

  • 1.162.617 Medaillen
  • 134.563 Spangen

 

Quellen :

  • Kurt-Gerhard Klietmann : Deutsche Auszeichnungen 2. Band, Verlag “Die Ordens-Sammlung” Berlin ¹

  • Dr. Heinrich Doehle : Die Auszeichnungen des grossdeutschen Reichs. Orden, Ehrenzeichen, Abzeichen , Verlag K.D. Patzwall – Norderstedt 2000, (ISBN 3-931533-43-3) ²

error: